Archiv der Kategorie: Allgemein

Phorusplatz jetzt

St. Thekla macht mit beim Projekt „Phorusplatz jetzt!“

Unsere Pfarrgemeinde wurde eingeladen, sich am Projekt „Autofreier Schulvorplatz in der Phorusgasse“ des Elternvereins der Volksschule Phorusgasse zu beteiligen. Die Schule beantragt schon seit längerem einen autofreien Schulvorplatz. Das Projekt soll dieses Anliegen öffentlichkeitswirksam unterstützen.

Im Zeitraum 24.–28.06.24 wird der Schulvorplatz Phorusgasse 4 von 8 bis 20 Uhr für Autos gesperrt, um dort Veranstaltungen zu ermöglichen.

Während der ganzen Woche nutzt die Schule am Vormittag und Nachmittag den abgesperrten Schulvorplatz. Die Pfadfinder und die Jungschar verlegen ihre Gruppenstunden hinaus, es finden u.a. Yogastunden, Bewegungsrunden, Lesungen für Kinder statt, und es wird eine Hüpfburg geben.   

Unsere Pfarrgemeinde beteiligt sich mit einem Infostand zum Thema Wasser- und Energiesparen, einem Bibliolog für Kinder und einer Veranstaltung zum Thema „Laudato Sii“.  Weiters werden wir am 27.06.24 von 15:30–18:30 Uhr parallel zu einer Kleider- und Pflanzentauschbörse mit einem Bücherstand vor Ort sein. Das genaue Programm finden Sie auf den beigefügten Fotos.

Pensionierung von P. Pius Platz SP

Unser lieber P. Pius ist im 90. Lebensjahr – in manchen Berufen wäre er schon gut 30 Jahre in Pension 😊. Aber Pius ist da (wie wir alle wissen und genießen) „anders gestrickt“ und voll Engagement pastoral tätig, soweit es seine Gesundheit erlaubt.

Auf seine Bitte hin ist jetzt seine Pensionierung eingereicht – am Freitag hat unser Bischof dem zugestimmt.

Also wird P. Pius mit Ende Juli 2024 in Pension gehen (nach über 50 Jahren priesterlicher Tätigkeit in St. Thekla, davon Jahrzehnte als Pfarrer und zuletzt 8 Jahren als Pfarrvikar der gemeinsamen Pfarre)!

Geplant ist, dass er weiterhin in St. Thekla leben und sich da und dort auch einbringen wird – als Mitchrist, Freund und Priester bleibt er uns (nach Maßgabe seiner gesundheitlichen Möglichkeiten) erhalten. Nur hat er nun wirklich das Recht, eine Zäsur zu setzen und „leiser zu treten“.

Geplant ist, den 90. Geburtstag von P. Pius intensiv zu feiern und dort seinen jahrzehntelangen Einsatz zu würdigen. Was im Umfeld seiner Pensionierung folgt, wird noch geklärt.

Da das Fronleichnamsfest das letzte, gemeinsame Pfarrfest vor diese Zäsur ist, wurde im Rahmen der gemeinsamen Festmesse auch P. Pius bedankt:

Das Pfarr-Leitungs-Team (PLT) sprach nach der Predigt (die heuer P. Pius hielt) Worte des Dankes, übergab Geschenk – und die gesamte Gemeinde unterstrich es mit einem gemeinsamen Segenslied…

Bericht und Fotos des gemeinsamen Fronleichnamsfestes HIER

Text: Gerald, Fotos: Ute Schellner